Dozenten

Dipl.-Ing. Arnfried Oprotkowitz

Direktor


Im Jahr 1999 gründete er die Musical-Company Pinneberg, welche seitdem weit über 20 Musicalproduktionen, die meisten unter seiner Leitung, auf die Bühne brachte. Besonders in den letzten 10 Jahren wurden immer mehr Musicalschüler angezogen, die hier ihre ersten Erfahrungen als Musicaldarsteller in einer semiprofessionellen Produktion machten. Neben CD-Veröffentlichungen und der Ehrung als Komponist und Autor im Bereich Musical, ist er immer noch als Musiker, Regisseur und Produzent aktiv. Seine Stärken liegen aber vor allem in der Organisation von komplexen Projekten und Leitungsfunktionen, da diese Bereiche in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn, in der Unternehmensberatung, im Vordergrund standen. Nach Beendigung seines Studiums ist er in den Bereichen der Projektleitung und des Interimsmanagements tätig gewesen. Die Verschmelzung des wirtschaftlichen Wissens und des künstlerischen Netzwerkes führte dann 2017 zur Gründung der Norddeutschen Musical Akademie.

Schulleitung

Andreas Kloos

Künstlerischer Leiter


Nach Abschluss seines Regiestudiums und anschließender Assistenz am Berliner Ensemble und an der Bremer Oper ist Andreas Kloos seit bald zwanzig Jahren freischaffend an vielen verschiedenen Theatern als Regisseur für Schauspiel und Musiktheater engagiert. Im Lauf der Zeit sind bis heute über fünfzig Inszenierungen entstanden, mehrere seiner Regiearbeiten wurden zu Festivals eingeladen und mit Preisen ausgezeichnet. Parallel zu seiner Arbeit als Regisseur ist er als Autor und Dozent tätig, bis 2017 war er Leiter des Fachbereichs Schauspiel an der Joop van den Ende Academy in Hamburg, seit Oktober 2019 ist er Künstlerischer Leiter an der Norddeutschen Musical Akademie.

Künstlerische Leitung, Schauspiel, Monolog- und Dialogarbeit, Rollenarbeit

Anna Thorén

Gesang


Die Schwedin Anna Thorén ist seit fast 20 Jahren ein bekanntes Gesicht auf den Deutschen Musical Bühnen. In Schweden stand sie schon als 16-jährige in "The Sound of Music" auf der Bühne bevor sie die Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Ballettakademie in Göteborg absolvierte. Anna´s Karriere begann in Deutschland mit der Premiere von "Tanz der Vampire" in Hamburg als Magda. Danach hat Anna Rollen wie Kala in "Tarzan", Elphaba in "Wicked", Milady und die Königin in "3 Musketiere", die Titelrolle in "Marie Antoinette", Anita in "West Side Story", Donna in "Mamma Mia" und dazu noch über 15 weitere Rollen in Deutschland gespielt. Anna unterrichtet seit 10 Jahren Gesang und Interpretation und ist von Gillyanne Kayes (Vocal Process) in England ausgebildet. Foto: James Cook

Gesang Liedinterpretation

Anna Wrobel

Tanz


Anna Wrobel studierte an der staatlichen Kultur Akademie in Charkow in der Ukraine. Im Jahr 2009 schloss sie ihr Studium mit dem Diplom mit Auszeichnung ab. Ihr Schwerpunkt liegt in dem Fach Choreographie, wobei sie auch unter anderem Ballett, Contemporary Dance, Modern Dance und Regie studierte. Ihr wurde von der Akademie die Qualifikation zur „Ballettmeisterin der modernen Choreographie“, zur „Lehrerin“ und zur „Tanzdarstellerin“ zuerkannt. Während ihrer Ausbildung entwickelte sie an der Charkower Staatsoper und am staatlichen Nationalzirkus bereits erste Choreographien. Nach Hamburg führte Sie dann ein Engagement als Tänzerin für AIDA Cruises, welches sie mehrere Jahre weiterführte. Darüber hinaus war sie in den Ensembles von „Wicked”, „We will Rock you”, „Dirty Dancing” sowie in “Don Juan” und der Operette „Im Weißen Rössl”. Als Dozentin war sie mehrere Jahre an der Musicalschule „Stage School Hamburg“ tätig und arbeitet derzeit als freiberufliche Tänzerin und Choreographin.

Jazz Dance, Ballett, Contemporary, Styles, Akrobatik, Musical Coaching

Jihan Belhoula

Tanz


Jihan Belhoula ist unsere jüngste Dozentin und sie absolvierte ihre Ausbildung an der Stage School Hamburg welche sie 2017 erfolgreich abschloss. Gleich im Anschluss gelang ihr ein Schnellstart in die nationalen Musicalszene mit ihrer ersten Tanzrolle „Maria Huerta“ in dem Musical „Saturday Night Fever“ mit welchem sie durch zahlreiche Städte tourte. Es folgten ein Engagement im Thalia Theater sowie zahlreiche Aufträge als Tanzlehrerin. Als junge Musicaldarstellerin, am Beginn ihrer Karriere, hat sie eine besondere Nähe zu ihren Schülern und teilt gern ihre noch frischen Erfahrungen, um einen guten Berufseinstieg zu finden. Ob Selbstorganisation, Tipps für eine gute Bewerbung und erfolgreiche Audition oder durchaus auch mal die Erfahrung mit Rückschlägen umzugehen. Mit ihrem besonderen pädagogischen Feingefühl, holt sie stets das Beste aus ihren Studenten heraus und bereitet diese praxisnah auf die bevorstehenden Aufgaben auf der Musicalbühne im Bereich Tanz vor.

Jazz Dance, TapDance

Lauren Slater-Klein

Tanz


Lauren Slater-Klein kommt gebürtig aus Worcestershire in England, wo sie im Alter von 5 Jahren das Tanzen begann. Kurz darauf folgten Gesangs- und Schauspielunterricht. Später studierte sie an der ´Italia Conti Academy of Theatre Arts´ in London, wo sie das ´Professional Musical Theatre` Diplom vom Trinity College in London erhielt. Lauren spielte im New Wimbledon Theatre London in der Produktion „Legends“ im Emsemble mit. Weitere Auftritte folgten dann im Earl's Court London bei den Brit Awards als Tänzerin und diversen Werbespots. Nach Abschluss ihres Studiums arbeitete Sie als Musicaldarstellerin in Spanien, in der Türkei, Tunesien und Griechenland und führte dort verschiedenste Musicals und Tanzshows auf. Im Jahre 2013 zog es sie dann nach Deutschland und ab Juni 2014 war Lauren jeden Sommer für die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie für den Operettensommer engagiert. In diesem Rahmen wirkte sie in verschiedenen Produktionen mit und unterstütze diese zusätzlich als Dance Captain. Später wirkte Sie im Le Theatre, in Luzern in dem Musical „Saturday Night Fever“ als Stephanie Mangano mit und ging 2017 auf Tour für „ Daddy Cool“ als Ensemble / Cover- Rose. Darüber hinaus ist sie immer wieder als Dance Captain aktiv und nun auch Dozentin für Tanz an der Norddeutschen Musical Akademie.

Jazz Dance, Ballett, Contemporary, Styles

Nadja dan Bernhardt

Gesang und Theorie


In Sofia/Bulgarien geboren, erhielt sie ihre künstlerische Ausbildung an der Musikakademie Sofia und an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Einen bedeutsamen Rang in ihrer musikalischen Entwicklung nimmt die Karriere als Wunderkind ein. In diesem Zeitraum schrieb sie eigene Werke, konzertierte mit bedeutenden Orchestern und gewann über 30 Wettbewerbe. Neben der künstlerischen Tätigkeit an diversen Theatern u.a. als musikalische Leiterin in Berlin, Cottbus, Leipzig, Hamburg, Annaberg, Wittenberg, war sie fortwährend als Klavierdozentin tätig. Sie gehörte mehrere Jahre zum Präsidium der Deutschen Chopin – Gesellschaft an. Nadja dan Bernhardt war Jurorin bei internationalen Wettbewerben, gab Meisterkurse und konzertierte in vielen Ländern Europas und Asien. Zur Zeit ist sie Dozentin an der Norddeutschen Musical Akademie, spielt Auditions für Stage Entertainment, ZVA, diverse Agenturen, sie ist tätig als freier Mitarbeiter an der Freien Schauspielschule und Korrepetitorin am Allee – Theater in Hamburg.

Ensemble Korrepetition Musiktheorie

Jeffrey Sebogodi

Tanz


Jeffrey Sebogodi schloss sein Musiktheaterstudium 1999 an der Tshwane University of Technology in Südafrika ab. Während seines Studiums war er als Sänger und Tänzer in „Fiddler on the Roof“ am State Theatre Pretoria zu sehen. Nach Abschluss seines Studiums wurde er Gründungsmitglied des international anerkannten südafrikanischen Musicals „African Footprint“, mit dem er um die Welt reiste. Er trat vor berühmten Persönlichkeiten wie Prinz Charles, Reverend Jesse Jackson, dem ehemaligen Präsidenten Südafrikas Nelson Mandela und dem Texter von Andrew Lloyd Webber, Tim Rice auf, um nur einige zu nennen. Anschließend wurde er Teil der US-amerikanischen Produktion von "Hairspray", die 2007 in Johannesburg auf die Bühne kam. Später schloss sich Jeffrey für mehrere Jahre der Besetzung von Disneys "Der König der Löwen" bei Stage Entertainment in Hamburg an. 2012 wurde er Lead-Solist bei AidaLuna, AidaBlu und AidaBella, bevor er ein Teil des „Hamburg Royal Musical“ am St. Pauli Theater in Hamburg wurde. Als Choreograf arbeitete er für eine Reihe von Veranstaltungen in ganz Südafrika und unterrichtete als Dozent an der Tshwane University of Technology Jazz, zeitgenössischen Tänze und Stepptanz.

Jazz Styles Modern Step

Sandro Di Lucia

Gesang


Sandro Di Lucia wurde in Bologna, Italien geboren. Er zog in seinen mittleren Zwanzigern nach London wo er zuerst an der "Mountview School of Performing Arts" trainierte um später seine Musicalausbildung an der Royal Academy of Music zu absolvieren.
Danach folgten zwei Jahrzehnte am Theater. Unter Anderem spielte er in den Musicals „They shoot horses don´t they“ (London), „Der Graf von Monte Christo“ (Rom, Italien), „Sister Act“ (Hamburg, Stage Entertainment), „Titanic“ (Bologna Staatsopera, Italien) und auch in den Opern „La Clemenza di Tito“ (Royal Opera House, London) und „La Passione“ (Hamburger Staatsoper). Außer Konzerten, Shows und Studioarbeiten in vielen Ländern Europas arbeitete Sandro auch über 5 Jahre bei AIDA Cruises als Solist.
Im Jahr 2018 wurde Sandro vom Landesausschuss „Jugend musiziert" zum Jurymitglied im Bereich Gesang berufen und arbeitet regelmäßig als Gastdozent an der Leuphana University in Lüneburg. Nach einer weiteren vierjährige Ausbildung bei bekannten „Estill“-Lehrern wie Helga Westmark, Anne Marie Speed und Dorte Hyldstrup wurde ihm der Titel des "Certified Estill Master Trainer" (EMT) verliehen. Seine aufrichtige Leidenschaft für das Singen brachte ihn dazu, seine Gesangstechnik an verschiedenen Musikschulen in Hamburg und auch privat zu unterrichten. Sandro ist deshalb besonders glücklich Teil des Teams der Norddeutschen Musical Akademie zu sein.

Gesangstechnik, Stimmbildung, Atemtechnik

Holly Hylton

Liedinterpretation


Holly Hylton kam von New York nach Hamburg. Sie studierte Schauspiel nach der Sanford Meisner Methode und hatte die Möglichkeit, auf Bühnen in der ganzen Welt zu stehen. Sie war bei den Stage Entertainment Produktionen „Elisabeth“, „Sister Act“, „Phantom der Oper“ und „Liebe stirbt nie“ als Darstellerin zu erleben und spielte zuletzt die Rolle der Trish in „Kinky Boots“ in Hamburg. Weitere Erfahrungen sammelte sie auf Tourneen durch Amerika und Europa, sowie in Off- und Off-Off-Broadway-Produktionen und in Landestheatern der USA. Des Weiteren spielte sie in Werbespots und Independent-Filmen, arbeitete als Sprecherin und im Bereich Industrial Teleprompter on-Camera.
Neben Ihrer Tätigkeit als Darstellerin unterrichtete sie Rollenarbeit und Liedinterpretation an der Joop van den Ende Academy und nun auch an der Norddeutschen Musical Akademie. Aktuell unterrichtet sie zusätzlich Gesang und Schauspiel in der Kinderabteilung des neu nach Deutschland kommenden Tina Turner Musicals „Tina“.

Liedinterpretation

James Mironchik

Gesangsinterpretation


James wurde in Flemington, USA geboren und besuchte nach seiner Schulzeit das Lebanon Valley Collage mit dem Schwerpunkt Musik. Bereits 1976 begann er mit der Arbeit als Music Director, Pianist und Synthesist bis er dann 1982 nach New York umzog. Dort angekommen übernahm er diverse Engagements als Pianist für Ballett, Jazz, Theater Tanz Klassen und Cabaret Aufführungen. Seit 1986 arbeitete er dann zusätzlich als Vocal Coach. Er war an unzähligen Off-Broadway Produktionen beteiligt und spielte sogar direkt am Broadway in mehreren Musicals wie Dancin‘ Feet oder Saturday Night Fever mit, bis er dann im Jahr 2010 nach Hamburg kam. Seit dem ist er in diverse Produktionen von Stage Entertainment eingebunden gewesen, wie Sister Act, Rocky oder Das Wunder von Bern. Darüber hinaus entwickelte er sich zu einem der beliebtesten Dozenten und war bis 2017 an der bekannten Joop van den Ende Akademie aktiv.

Gesangsinterpretation, Korrepetition

Marina Komissartchik

Gesangsinterpretation


Wer jemals ein Musical von Stage Entertainment gesehen hat, hat sie unter Garantie schon mal live gehört, da sie in den meisten Stücken nicht nur das erste Piano sondern auch die musikalische Leitung innehatte. Marina Komissartchik wurde in Kischinew (Moldawien) geboren. Ihre ersten Klavierstundenerhielt sie mit 5 Jahren. Bereits als vierzehnjährige wurde sie in die Musikfachschule am Tschaikowski-Konservatorium aufgenommen. Von 1980 – 1985 studierte sie an demselben Konservatorium. Nachdem sie ihre Abschlussprüfung mit Auszeichnung erhielt, arbeitete sie zunächst als Ballettkorrepetitorin an der Bolschoi Theaterschule. Von 1989 – 1991 Aspirantur am Tschaikowski – Konservatorium. Von 1990 – 1993 dann als Korrepetitorin an der Moskauer Helikon-Opera. Im Jahr 1993 erhielt Marina ein Engagement als Pianistin und Solorepetitorin beim Musical „Das Phantom der Oper“ am Theater Neue Flora und lebt seitdem in Hamburg. Sie war unter anderem bei den Musicals „Mozart!“, „Titanic“, „Tanz der Vampire“, „Ich war noch niemals in New York“ „Wicked“ und vielen mehr tätig und ist sehr gefragt als Konzertbegleiterin und sitzt in den Jurys der Stage Entertainment Produktionen.

Gesangsinterpretation, Korrepetition

Sigrid Kolster

Sprechtechnik, Phonetik


Sigrid Kolster begann ihre Ausbildung an der Fremdsprachenschule Bremerhaven an der sie zur staatlich geprüften Auslandskorrespondentin ausgebildet wurde. Es folgte das Hochschulstudium der Germanistik an der Universität Bamberg, welches sie mit dem Diplom abschloss. Aufbauend darauf besuchte sie danach die Hamburger Schule für Sprech- und Schauspielkunst, an der sie sich zur Sprechtheaterinterpretin sowie als künstlerische Berufssprecherin und Sprechpädagogin qualifizierte.
Während ihrer beruflichen Laufbahn arbeitete sie als Fremdsprachenkorrespondentin, als Lehrkraft an der Universität Bamberg und der Universität Hamburg und als freiberufliche Sprech- und Schauspieltrainerin. Wir freuen uns, mit ihr eine der kompetentesten Phonetik- und Sprachtechnikdozentinnen in unseren Reihen zu haben.

Sprechtechnik, Phonetik

Regina Stötzel

Schauspiel


Schauspiel